Sommerfest auf der grünen Wiese

Der Wettergott war an diesem Tag der Bundeswehrfachschule Köln wohlwollend gesonnen und verzichtete auf Regen oder sonstiges Ungemach.

Fest

Während ein Großteil der LehrgangsteilnehmerInnen und des Personals sich an reichhaltigem Salatbuffet, Grillgut und Getränken bei Smaltalk rund um den hervorragend bewirtschafteten Bierstand erfreute, spielten mehrere Mannschaften Kubb oder auch Wikingerschach.
Wikingerschach

Anleitung

Nachdem die doch etwas komplexen Regeln anschaulich erklärt worden waren (Bild), stellten sich 4 Mannschaften gegenüber und spielten ausdauernd dieses  Geschicklichkeitsspiel draußen auf der grünen Wiese. Im Wikingerschach geht es symbolisch um eine Schlacht, in der zwei verfeindete Heere für ihren König kämpfen, der hölzern in der Mitte des Spielfeldes steht und nicht umfallen oder getroffen werden sollte.Die LehrerInnenmannschaft schaffte gleich zu Beginn genau dieses schon mit dem 2. Wurf und verlor (sie bekam aber später noch eine Chance).

Schlauch

Auf einem anderen Spielfeld galt es einen Tischtennisball so schnell es geht durch einen mehrere Meter langen Feuerwehrschlauch zu quetschen.

Zur Info: Der Hydrant im Vordergrund war nicht an diesen Schlauch angeschlossen, sondern am Bierwagen.

Brückenbau

Wieder andere Teilnehmer sollten ohne Handwerkszeug nur durch geschicktes Anordnen von Holzlatten eine stabile Brücke bauen. Das gelang den meisten nach einiger Kopfarbeit, etlichen Fehlversuchen und mit Spicken bei anderen Gruppen.

Sommerfest

Mit dem gelungenen Fest endet so nach und nach die Schulzeit und die lange ersehnten Sommerferien rücken näher.