Schule trifft Politik

Abschlussklasse der Bundeswehrfachschule Köln besucht den Landtag NRW

Im Gespräch mit MdL Nettekoven

MDL

Die Lehrgangsteilnehmer der Lehrgänge der Bundeswehrfachschule Köln besuchen im Rahmen unterrichtsbegleitender und vertiefender Veranstaltungen Unternehmen und öffentliche Institutionen. Die Abschlussklasse des Lehrgangs zur Fachhochschulreife Wirtschaft des Semesters II/2016 besuchte am 05.12.2016 den Landtag des Landes Nordrhein-Westfalen in Düsseldorf und hatte dort auch die Gelegenheit zum Austausch mit dem MdL Jens-Peter Nettekoven.

In einem Einführungsgespräch wurden die Teilnehmer durch den Besucherdienst des Landtages über die Aufgaben der Volksvertreter und damit des Landesparlamentes in einer lebendigen Demokratie informiert. Den Teilnehmern wurde eindrucksvoll vor Augen geführt, dass die Stimme des Einzelnen im Wahlprozess sehr entscheidend ist. Da keine Sitzungswoche war, konnte die Gruppe leider nicht an einer Parlamentssitzung teilnehmen. Auf der Tribüne des Sitzungssaals informierte der Besucherdienst in humoristischer Weise über „das Leben im Hohen Haus“.

Anschließend fand ein Treffen mit MdL Herrn Jens-Peter Nettekoven statt, der im Rahmen der Ausbildung zum Berufsoffizier selbst einmal Schüler der Bundeswehrfachschule Köln war. Er stellte sich den Fragen der Lehrgangsteilnehmerinnen und -teilnehmer. In dem lebhaften Gespräch konnte sich die Gruppe mit Herrn Nettekoven auch über ihre eigene Situation, die der ausscheidenden Zeitsoldatinnen und -soldaten austauschen. Der Abgeordnete gab als Ehemaliger und Absolvent der Bundeswehrfachschule so manchen wertvollen Tipp für den Wiedereinstieg in die zivile Berufswelt. MdL Nettekoven äußerte seine Hoffnung, bald wieder eine Besuchergruppe der Bundeswehrfachschule Köln empfangen zu können.

Für die Teilnehmer der Klasse bleibt der Eindruck, dass Politik keineswegs langweilig sein muss und sich auf Augenhöhe zwischen Bürger und Politiker vermittelt.