Pilotlehrgang „Ausbildung der Ausbilder – Von der Lernzielorientierung zur Kompetenzorientierung“ an der Bundeswehrfachschule Köln

Im Auftrag von BMVg FüSK I 3 führte Abteilung Ausbildung Streitkräfte in Kooperation mit dem Bildungszentrum der Bundeswehr und der Bundeswehrfachschule Köln im Zeitraum 09.03.-13.03.2020 den Pilotlehrgang „Ausbildung der Ausbilder – Von der Lernzielorientierung zur Kompetenzorientierung“ durch.

Glücklicherweise konnte die Präsenzphase an der Bundeswehrfachschule Köln noch vor der veränderten Situation durch COVID-19 durchgeführt werden.

Einer der Kerngedanken der kompetenzorientierten Ausbildung ist die Vermittlung von Fähigkeiten und Fertigkeiten zur Ermöglichung der Handlungssicherheit für eine bestmögliche Auftragserfüllung in den vielfältigen und komplexen Einsätzen.

Da es sich bei den Trainingsteilnehmenden um erfahrene Ausbildende, Lehrende und Koordinierende aus verschiedenen Bereichen handelte, stellte sich in keiner Weise die Frage, ob bisher in der Ausbildungsgestaltung etwas „falsch“ gemacht worden sei.

Vielmehr lag der Fokus darauf, wie man die Ausbildung für eine noch erfolgreichere Wissensvermittlung ergänzen könnte. In kleinen Lerneinheiten eigneten sich die Teilnehmenden in einer vorgeschalteten Online-Phase Vorwissen an, um dann in der Präsenzphase an der Bundeswehrfachschule Köln den Einsatz vielfältiger
Prinzipien und Methoden der Kompetenzorientierung vertiefen zu können.

Anhand von handlungs- und produktionsorientierten Unterrichtsszenarien wurden kompetenzorientierte Lernsituationen und zum Teil auch Unterrichtssequenzen konzipiert und als Good-Practice Beispiele verschriftlicht. Es wurde gemeinsam analysiert, welche Anforderungen mit einer kompetenzorientierten Ausrichtung eines militärischen Ausbildungslehrgangs verbunden sind.

Im Fokus der vielen fruchtbringenden Diskussionen aus dem Unterricht wurde erarbeitet, auf welchen didaktischen Konzepten diese Ansprüche fundieren müssen und welche praxisbezogenen Gestaltungsansätze des Lehrens, Lernens und Prüfens sich daraus ableiten.

Die kompetenzorientierte Ausbildung in der Bundeswehr ist eine der entscheidenden Voraussetzungen für die Bereitstellung einsatzbereiter Kräfte.