Highland Games an der Bundeswehrfachschule Köln

Lehrgangsteilnehmende aus den H2 Klassen der Bundeswehrfachschule Köln haben sich für ihr diesjähriges Sommerfest etwas ganz Besonderes einfallen lassen.

Gemeinsam begaben sie sich auf eine Zeitreise in das 14. Jahrhundert und tauchten ein in die Welt der Highlander.

Das engagierte Organisationsteam um Herrn Nemetz aus den H2 Klassen hatte passend zum Motto einen echten Champion der Highland Games als Schiedsrichter im schottischen Outfit für die Veranstaltung gewinnen können. Einige weitere Klassen und auch die Betreuungsstelle meldeten mehrere Mannschaften an und traten im Wettkampf in allen Disziplinen gegeneinander an.     

Wie seinerzeit in Schottland wurden in den Klassen sogenannte Clans gebildet und bei originellen, traditionellen Games wie Weight for distance (Gewichtsweitwurf), Weight over bar (Gewichtshochwurf), Caber Toss (Baumstammwerfen) konnten sie ihre Geschicklichkeit und ihren Teamgeist unter Beweis stellen.                                                            

Ein weiteres Highlight des Sommerfests stellte ebenso das Bogenschießen dar, welches von Herrn Hardes (H2) und Herrn Schejka (H2) begleitet wurde.

Selbstverständlich kam dabei auch für alle anderen Sommerfestbesucher der Spaß nicht zu kurz und für Musik, Essen und Trinken wurde reichlich gesorgt.                          

Zwei Teams erreichten am Ende die beste Punktzahl.