FE3 besucht die Caritas-Jugendhilfe

Im Rahmen der Berufsausbildung zur/m Staatlich anerkannten Erzieher/in fand eine Exkursion statt.

FE3 Gruppe
Die Exkursion führte die Klasse FE 3 der Bundeswehrfachschule Köln nach Hennef zur Caritas-Jugendhilfe-Gesellschaft St. Ansgar.

Im Rahmen unseres zweiten Wahlfaches führte uns der Weg nach Hennef, in eine der größten Jugendhilfeeinrichtungen der Region Rhein-Sieg. Die Bundeswehrfachschule kooperiert schon seit mehreren Jahren mit der CJG St. Ansgar.

Die Einrichtung liegt ca. 7 km westlich der Stadt Hennef auf einem kleinen Hügel.

Nachdem alle angekommen waren, wurden wir herzlich mit Gebäck und Kaffee begrüßt. Im Anschluss bekamen wir durch den Bereichsleiter einen umfangreichen Einblick in die vielfältigen Arbeitsfelder einer Heimeinrichtung. Er stellte uns die Einrichtung, die Gruppenformen und deren Charakteristika vor. Die Studierenden waren erstaunt, wie viele unterschiedliche Gruppen einschließlich der zwei Schulen sich auf dem Gelände befinden.

Im Anschluss konnten wir mit Unterstützung eines ehemaligen Lehrgangsteilnehmers der Bundeswehrfachschule, Herrn Wiesner, das weitläufige Gelände erkunden und hatten die Möglichkeit, sich die Räumlichkeiten von Herrn Wiesners Gruppe anzusehen. Herr Wiesner wie auch viele andere ehemalige Lehrgangsteilnehmer der Bundeswehrfachschule, die in der Einrichtung arbeiten, nutzten die guten Möglichkeiten des Trägers, um als Erzieher in der zivilen Arbeitswelt Fuß zu fassen. Nach einem informativen Tag konnten wir um etliche Erfahrungen reicher und nach einer „pädagogischen Zigarette“ nach Hause fahren.