FE Bilder aus dem Unterricht

theater 1 maerchenfiguren.jpg

FE Bilder aus dem Unterricht

Sie finden hier Bilder und Informationen aus dem handlungsorentierten Unterricht des Fachschullehrgangs Staatlich anerkannter Erzieher / Staatlich anerkannte Erzieherin an der BwFachS Köln

Ein großes Ereignis waren die Dreharbeiten zu einem Film für einen Beitrag zur Sendung „Frau TV“, die sich mit einem für Frauen ungewohnten Phänomen beschäftigte: Männer im Kindergarten. Leider ist der Film aus der Mediathek des WDR entfernt worden.

Bilder zum Schwerpunkt Theaterpädagogik/Spiel

theater 1 maerchenfiguren.jpg Theaterpädagogik

kann im Rahmen musisch kreativer Gestaltung und Projektarbeit fächerübergreifend angeboten werden.

Das Theaterspiel stellt hohe Anforderungen an die Lehrgangsteilnehmer/innen. Lohn der Mühe erhalten die Akteure nach den öffentlichen Veranstaltungen insbesondere von den begeisterten Kindern.

Links sehen Sie drei Märchenfiguren aus dem Theaterstück „Die Wunschnuss“, das von den angehenden Erziehern komplett selbst erfunden und vor über 100 Kindern als Mitmachtheater in der Weihnachtszeit uraufgeführt wurde. Die Herausforderung war, dass die Kinder aktiv in das Geschehen mit eingebunden werden sollten. Das gelang hervorragend.

Haben Sie die drei Märchenfiguren erkannt? Das tapfere Schneiderlein, Rumpelstilzchen und der gestiefelte Kater.

Szenisches Theater: Stellprobetheater 2 situation.jpg Volle Aula: Gespannt verfolgen Kinder die Abenteuer von Max mit den wilden Kerlen. theater volle_aula max.jpg
Schattentheatertheater 4 schatten kind.jpg Weitere Theaterformen sind Schattentheater und Improvisationstheater, die auch von externen Anbietern durchgeführt werden können, ebenso wie Einführungen in das Schwarzlichttheater..

Auch das Figurentheater wie das klassische Kasperletheater, das Spiel mit Marionetten oder Scherenschnitten als Schattentheater bieten Möglichkeiten kreativen Gestaltens.

Besonders die letztgenannten Theaterformen erfordern zusätzliche handwerkliche  Kompetenzen, die im kreativen Gestalten ausgebaut oder erweitert werden können.

zirkus_1.jpg Zirkuspädagogik

Kompetenzen in diesem pädagogischen Arbeitsfeld können über einen externen Anbieter erworben werden.

Sport und Spiel, Jux und Tollerei, Jonglage und Akrobatik sind nur einige der Dinge, die hierbei vermittelt werden.

Die Umsetzung der erworbenen Kompetenzen als besonderes Angebot für Kinder ist  auf diesen Bildern zu sehen, die während eines Spielefestesentstanden sind.

zirkus_2.jpg zirkus_3.jpg
Werkraumaktivitäten

Kunstleitpfosten

Bei der Arbeit an den Kunstleitpfosten ging es manchmal schon drunter und vor allem drüber.

Irgendwie muss Man(n) ja ans obere Ende des 2,5 m hohen Pfahles kommen.

Malen

Die aktive Auseinandersetzung mit Künstlern kann zu aufwändigen Bildern führen. Dieses Bild allerdings wurde mitgenommen ins eigene Heim – nach der erfolgreichen Prüfung.

Galerie Die Galerie

Ein Kennzeichen der Bundeswehrfachschule Köln ist, dass die Flure und Hallen oder auch das Außengelände mit Produkten von LehrgangsteilnehmerInnen des FE gestaltet sind.

Das macht diese Schule zu etwas Besonderem.

Und die Leistungen können sich durchaus sehen lassen.

Basteln

Engel

Das Arbeiten mit Alltagsmaterialien wie Luftballons, Papier und Kleister oder oft einfach nur Abfall macht nicht nur Spaß, sondern fördert auch Kreativität und ökonomisches Denken.

Decke

Typisch für die Klassenräume des Erzieherlehrgangs ist die Gestaltung IHRES Klassenraumes. Hier hängen an der Decke alle selbst erstellten Produkte zum Thema „Alles, was fliegt“.

Im Hintergrund hängt der Geburtstagskalender und die Pinwand wurde mit Vogelmasken dekoriert.

Fruehstueck Das gemeinsame Frühstück

Im FE ist es Tradition, dass die Klasse, die schon ein halbes Ausbildungsjahr hinter sich hat, und nun die Klasse FE 2 (2. Halbjahr – von 4 an der Schule) besucht, die neuen LehrgangsteilnehmerInnen zu einem gemeinsamen Frühstück einlädt. Ziel und Zweck ist es, ein praxisorentiertes Willkommen zu praktizieren, um sich untereinander und Lehrkräfte besser kennen zu lernen. Dazu laden die „Alten“ die „Neuen“ zu einem Frühstück ein, das diese vorbereiten. Zunächst aber müssen von den „Neuen“ein paar kleine Aufgaben bewältigt werden, um Schule und Lehrgang auf eine nicht allzu ernste Art praxisnah zu erfahren. 2013 waren das eine Ralley, das Basteln eines Papierfliegers, ein Suchspiel, ein „nasses“ Spiel und ein spontanes Theaterstück. Alle Aufgaben wurden mit Vergnügen und Spaß absolviert.

Engagement

Wenn eine Einrichtung mal Hilfe benötigt oder Unterstützung, dann erklären sich TeilnehmerInnen aus dem FE gerne bereit aktiv die Hilfesuchenden zu unterstützen. So auch hier zum Beispiel:

Studierende des Erzieherlehrgangs der Bundeswehrfachschule Köln unterstützen das Sommerfest der Familienbetreuungsstelle.

Am 03.07.2014 feierte die Familienbetreuungsstelle in der Konrad-Adenauer-Kaserne ihr Sommerfest. Bei strahlendem Sonnenschein unterstützten fünf Studierende aus der FE 2 des Fachschullehrgangs staatlich anerkannte Erzieher das Fest. Sie übernahmen die Kinderbetreuung der ca. 15 Kinder im Alter von ein bis zwölf Jahren. Ob beim Mini-Minigolf, beim Kinderschminken oder beim Bewegungssparcour, die Kinder nahmen mit Begeisterung die Angebote der angehenden Erzieherinnen und Erzieher an. Zur Stärkung konnten die Kinder sich an der Popcorn und Zuckerwattemaschine mit Hilfe von 2 Studierenden bedienen. Als das Fest gegen 16.00 beendet war, gab es für die Erzieher und Erzieherinnen noch ein Abschlussgetränk und ein großes Dankeschön vom Leiter der Betreuungsstelle. Das Fazit der Erzieher und Erzieherinnen: „Das war ein sehr gelungenes und gut organisiertes Fest. Für das nächste Jahr haben wir uns schon angemeldet.“

popcorn