Erzieherklasse erkundet das Arbeitsfeld der Kinder- und Jugendhilfeeinrichtung CJG in Köln

Am 10.10.2018 besuchte die Erzieherklasse in Begleitung der Lehrkräfte Frau Ute Kötting und Frau Kerstin Paul  die Kinder- und Jugendhilfeeinrichtung  der Caritas-Jugendhilfe-Gesellschaft St. Josef  in Köln-Dünnwald.

Wir wurden freundlich von Frau Monika Denizer, einer Bereichsleiterin von stationären Gruppen und der ehemaligen Lehrgangsteilnehmerin der Bundeswehrfachschule, Frau Nicole Steinbach begrüßt. Frau Steinbach arbeitet seit ihrem Berufspraktikum in der Einrichtung und leitet nunmehr eine Gruppe.

In einer gemütlichen Runde bei Kaffee erfuhren die Schülerinnen und Schüler von den vielfältigen Aufgaben des Erziehers in der vollstationären Kinder- und Jugendarbeit. Neben den unterschiedlichen Gruppenformen, von Regel-, Intensiv- und Verselbständigungsgruppen gibt es auf dem Gelände auch eine Tagesgruppen und eine ausgelagerte Schulklasse mit dem Schwerpunkt der sozialen und emotionalen Entwicklung.

Alle Fragen wurden ausgiebig beantwortet: „ Ich habe einen super tollen Einblick in die Arbeit erhalten und freuen mich auf das folgende Praktikum“, sagte ein Lehrgangsteilnehmer im Anschluss. Auch wurden Kontakte für ein mögliches Berufspraktikum ausgetauscht. Frau Denizer bestätigte, dass der Erzieherberuf nach wie vor sehr gefragt ist und Ausgangspunkt für zahlreiche Weiterentwicklungsmöglichkeiten bietet.

Zum Abschluss führte uns Frau Steinbach über das Gelände und erzählte aus ihrem Berufsalltag und über ihre Erfahrungen aus der Bundeswehrfachschule.

Studienkurs der Bundeswehrfachschule Köln erkundet Universitätsbibliothek

Studienkurs 1

Unter dem Motto – Teaching Library – Förderung der Informationskompetenz durch Hochschulbibliotheken – haben auch in diesem Semester die Teilnehmer des Studienkurses der Bundeswehrfachschule Köln mit Englischlehrerin Frau Ionescu die Universitäts- und Stadtbibliothek der Universität zu Köln besucht.

STK Bibliothek

Nach einem kurzen Orientierungsrundgang durch die Bibliothek, erarbeiteten sich die Teilnehmer im Rahmen einer moderierten Kurzeinführung die erforderlichen Kompetenzen für die Literaturrecherche im Fachbereich „Wissenschaftliches Arbeiten“ selbst. Sie lernten das Angebot der Bibliothek und wichtige Suchstrategien kennen, indem sie in Kleingruppen eigenständig nach Büchern, Aufsätzen und Zeitschriften recherchierten und sich die Ergebnisse ihrer Arbeit abschließend gegenseitig im Kurs vorstellten.

Der sechsmonatige Studienkurs dient der gezielten Vorbereitung auf ein Studium mit Fächern wie Wissenschaftliches Arbeiten und Englisch,  mit Projektunterricht und Schwerpunktbildung im naturwissenschaftlich-mathematischen oder wirtschaftswissenschaftlichen Fachbereich.

Kölle alaaf

…hieß es in der BwFachS Köln, als die Närrinnen und Narren das Zepter ergriffen.

alaaf
Die Weiber sind los..

Die Schulleitung wurde aus ihren Palasträumen entführt und öffentlich ihrer Macht beraubt.

Mit markigen Worten übernahm das Narrenvolk das Zepter und beschnitt sichtbar und unwiderruflich das wichtigste Symbol eines eifrigen Schulkonrektors: Die Krawatte.

Erster Erlass der neuen Regierung: Das leidgeprüfte Schülervolk darf sich bis einschließlich Dienstag jeglicher schulischer Leistungsüberprüfung entziehen und der Narretei hingeben.

Alaaf – gut getan!